Sonntag, 20. April 2014

Frühlingsfrisch kommt sie daher...

...endlich, habe ich es geschafft diese Tasche einmal in Angriff zu nehmen 
und auch fertig zu stellen.
Eine Schneidemattentasche wollte ich schon seit laaaaanger Zeit haben,
immer schleppt Frau diese sperrigen Teile einzeln durch die Gegend,
dazu noch der große Anschiebetisch, das große Lineal und ein kleines Bügelbrett.

Jetzt ist Schluß damit und alles passt in diese Tasche.


Es war etwas mühsam das Binding unten um die Ecken gewurschtelt zu bekommen,


aber es ist geschafft und alles passt hinein.
Ich kann sogar an dem Anschiebetisch die Beinchen dran lassen.


Appliziert und gequiltet habe ich mit Farbverlaufsgarn mit der NäMa.


Am nächsten Wochenende wird sie ihren ersten Probelauf bekommen,
dann geht es ab ins Nähwochenende

...und dafür liegen diese Stöffchen bereit...


...also, wie Ihr seht, es geht frühlingshaft weiter.

Mit diesen Bilder wünsche ich allen Lesern ein sonniges und farbenfrohes Osterfest.


Bis bald
Christa

Donnerstag, 10. April 2014

Altes Schätzchen, neues Projekt und Tüddelkram...

...da ist mir doch im Handumdrehen so ein altes Schätzchen zugelaufen.
Bei der Verabschiedung von Freunden in deren Wohnung sehe ich zufällig eine alte Nähmaschine hinter der Türe stehen ...da hat Frau ja einen Blick für...
Ich gefragt woher den dieses Teil kommt...och die haben wir mal in Dänemark gekauft...
ich, bitte niemals wegwerfen...warum, möchtest Du sie haben, 
ich natürlich jaaaa...
und eh ich mich versah war sie in meinen Händen und durfet mit nach Hause.

Zu  Hause angekommen konnte ich das alles noch gar nicht glauben, 
sofort nachrecherchiert und raus bekommen das es sich um eine 
Naumann & Seidel handelt, die seit 1872 bis 19... in Dresden gebaut wurde.


Alles geölt und gängig gemacht
und siehe da sie näht, natürlich nur mit der Handkurbel


die ersten Stiche...


Auf jeden Fall kann ich jetzt auch bei Stromausfall nähen,
so wie Margarete Steiff es schon im Jahre 1870 gemacht hat 
und so mit dem Nähen der bekannten Steifftiere angefangen hat.

Jetzt aber wieder zu etwas Modernerem,
obwohl so modern ist Lieseln nun wohl auch gerade nicht...

Einen Probeblock habe ich vor ca. 2,5 Jahre mal gemacht und dieser sieht so aus...

Passende Stöffchen wieder raus gesucht
und werden soll es einmal das...


Mit Tüddelkram ging es diese Woche weiter,
hatte meine Tochter den Wunsch
für ihre kleine Puppenmutti ein Tragetuch fürs Baby.
Ok, die nächste Hürde genommen,
aber wie macht Frau sowas, lauter Fragezeichen im Gesicht
aber nach einigen Überlegungen ist doch etwas Brauchbares dabei heraus gekommen.


Das Teil natürlich zum Wenden



Jetzt kann Lucia ihr Baby ganz nah bei sich tragen, 
ohne immer die große Tragetasche mit zu schleppen
denn ohne Baby geht gar nichts!
Aber zu Ostern kommt da erst einmal der Osterhase rein.

Bis bald
Christa