Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachtspost...

...war unterwegs
und ist bereits angekommen.

Zunächst wünsche ich Euch noch ein schönes (restliches) Weihnachtsfest

Lange konnte ich nichts Neues zeigen,
zum einen weil es nichts neues gab und zum anderen weil es geheim war.
Aber jetzt ist alles ausgepackt und darf gezeigt werden.
Vorsicht Bilderflut!

Meine Tochter hat die W6 neu bekommen,
ich habe ihr eine Unterlage mit passendem Fadensammler und Nadelkissen dazu genäht, 
beides mit Kam Snaps versehen.


Den Stoff mußte ich einfach bestellen, er ist von Loralie,
die roten Stöffchen sind aus meinem Fundus.


Die Idee ein Nadelkissen mit Kam Snap zu versehen, damit es auch immer zur Hand ist,
kam mir ganz zuletzt.


Ein weiteres kleines Geschenk ist ausgewandert, dieses Mal weihnachtlich mit Sternenknöpfe
und selbst gebackenen Keksen gefüllt


Dieses Körbchen nähe ich sehr gerne,
man kann es wunderbar in jeder beliebigen Größe nähen und gestalten


Ja und die Puppenwerkstatt mußte wieder ran,
es hat wieder viel Spaß gemacht.
Püppi brauchte dringend neue Garderobe.







Dazu gab es noch einen Puppenkoffer in dem die komplette Garderobe Platz gefunden hat.

Wie ihr ja schon mit bekommen habt, habe ich mich in den letzten Monaten sehr viel mit neuen Rezepten fürs Kochen und Backen beschäftigt
und so habe wir uns ein tolles Weihnachtsgeschenk gegönnt..
einen neuen Herd mit Induktionsfeld
und wir sind einfach nur begeistert!


Hier das erste Brot im Backofen....lecker.


habe sie zum ersten mal gebacken, an den Figuren muß noch etwas gearbeitet werden...lach
aber lecker waren sie.

So, wer bis hier durchgehalten hat...Respekt und Danke

Nun wünsche ich all meinen Lesern alles Gute, Gesundheit und viele kreative Ideen 
für das Jahr 2015

Bis zum nächsten Jahr
Christa


Montag, 20. Oktober 2014

Nähwochenende

Ein wunderschönes Nähwochenende in Todenbüttel hatte ich 
mit dem Heider Patchworckkreis.
Am Freitagnachmittag ging es los und den ganzen Samstag.

Ein ganz toller Marktkorb ist entstanden
Schon als ich ihn das erste Mal gesehen hatte war ich begeistert
und jetzt ist er endlich fertig geworden.





...und gebacken habe ich auch wieder,

ganz leckere Brötchen
sind aus dem Backofen gekommen.

Rosinenbrötchen


und Schweizer Bürli mit Körner



Allen Lesern wünsche ich eine schöne Woche

Bis bald Christa

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Der Herbst hat Einzug gehalten...

...und somit ist meine übersprungene Sommerzeit 
endgültig vorbei.
Meine Nadeln haben in diesem Jahr eine lange Sommerpause eingelegt
was aber nicht heißt das hier nichts passiert ist.
Meine Vorlieben galten in dieser Zeit dem Kochen, Einkochen und Backen.

Angefangen hat alles Ostern mit meinem neuen Thermomix,
da habe ich mich richtig mit befasst und ganz viel ausprobiert.

Hier ein Beispiel


Im Urlaub in Dänemark habe ich 20 dieser Blöckchen gelieselt



Dann kamen die Erdbeeren und Kirschen



sowie diverse Chutneys, 25 Gläschen


Vier Eimer rote und gelbe Mirabellen
sowie etliche Kilo Brombeeren



Dies alles wurde zu 168 Gläser Kompott verarbeitet


Eine Nachbarin brachte mir zwei Eimer Gurken,
also ran an die Gewürz - und Senfgurken.
36 Gläser


Zu guter letzt kam ein Kofferraum voll Fliederbeeren,
daraus wurden 20 Flaschen Saft



Ein Körbchen wurde letzte Woche noch fertig


Nun hoffe ich das meine Nähmaschine auch mal wieder ihre Daseinsberechtigung findet
denn so geht das nicht weiter!

Also bis bald, ich gelobe Besserung

Viele Grüße
Christa

Sonntag, 20. April 2014

Frühlingsfrisch kommt sie daher...

...endlich, habe ich es geschafft diese Tasche einmal in Angriff zu nehmen 
und auch fertig zu stellen.
Eine Schneidemattentasche wollte ich schon seit laaaaanger Zeit haben,
immer schleppt Frau diese sperrigen Teile einzeln durch die Gegend,
dazu noch der große Anschiebetisch, das große Lineal und ein kleines Bügelbrett.

Jetzt ist Schluß damit und alles passt in diese Tasche.


Es war etwas mühsam das Binding unten um die Ecken gewurschtelt zu bekommen,


aber es ist geschafft und alles passt hinein.
Ich kann sogar an dem Anschiebetisch die Beinchen dran lassen.


Appliziert und gequiltet habe ich mit Farbverlaufsgarn mit der NäMa.


Am nächsten Wochenende wird sie ihren ersten Probelauf bekommen,
dann geht es ab ins Nähwochenende

...und dafür liegen diese Stöffchen bereit...


...also, wie Ihr seht, es geht frühlingshaft weiter.

Mit diesen Bilder wünsche ich allen Lesern ein sonniges und farbenfrohes Osterfest.


Bis bald
Christa

Donnerstag, 10. April 2014

Altes Schätzchen, neues Projekt und Tüddelkram...

...da ist mir doch im Handumdrehen so ein altes Schätzchen zugelaufen.
Bei der Verabschiedung von Freunden in deren Wohnung sehe ich zufällig eine alte Nähmaschine hinter der Türe stehen ...da hat Frau ja einen Blick für...
Ich gefragt woher den dieses Teil kommt...och die haben wir mal in Dänemark gekauft...
ich, bitte niemals wegwerfen...warum, möchtest Du sie haben, 
ich natürlich jaaaa...
und eh ich mich versah war sie in meinen Händen und durfet mit nach Hause.

Zu  Hause angekommen konnte ich das alles noch gar nicht glauben, 
sofort nachrecherchiert und raus bekommen das es sich um eine 
Naumann & Seidel handelt, die seit 1872 bis 19... in Dresden gebaut wurde.


Alles geölt und gängig gemacht
und siehe da sie näht, natürlich nur mit der Handkurbel


die ersten Stiche...


Auf jeden Fall kann ich jetzt auch bei Stromausfall nähen,
so wie Margarete Steiff es schon im Jahre 1870 gemacht hat 
und so mit dem Nähen der bekannten Steifftiere angefangen hat.

Jetzt aber wieder zu etwas Modernerem,
obwohl so modern ist Lieseln nun wohl auch gerade nicht...

Einen Probeblock habe ich vor ca. 2,5 Jahre mal gemacht und dieser sieht so aus...

Passende Stöffchen wieder raus gesucht
und werden soll es einmal das...


Mit Tüddelkram ging es diese Woche weiter,
hatte meine Tochter den Wunsch
für ihre kleine Puppenmutti ein Tragetuch fürs Baby.
Ok, die nächste Hürde genommen,
aber wie macht Frau sowas, lauter Fragezeichen im Gesicht
aber nach einigen Überlegungen ist doch etwas Brauchbares dabei heraus gekommen.


Das Teil natürlich zum Wenden



Jetzt kann Lucia ihr Baby ganz nah bei sich tragen, 
ohne immer die große Tragetasche mit zu schleppen
denn ohne Baby geht gar nichts!
Aber zu Ostern kommt da erst einmal der Osterhase rein.

Bis bald
Christa

Montag, 17. März 2014

Und wieder...

... ist ein wunderschönes Nähwochenende zu Ende gegangen.
Dieses mal in Wohlenberg an der Ostsee bei strahlendem Sonnenschein.
Somit waren auch immer wieder kleine Spaziergänge am Strand eine willkommene Abwechslung.

Ein paar Kleinigkeiten sind auch fertig geworden

Ein Täschchen für Lucia, es wird noch mit kleinen Osterüberraschungen gefüllt...
gesehen bei Grit 

Ein Sminkepunk (oder wie dieses Teil heist)
Ich mag dieses Täschchen so gerne...

Ein Schleifentäschchen...

...und den Anfang für das nächste Projekt, in Anlehnung an das Täschchen von Grit
habe ich mir selber mal eine Welle gezeichnet und drauf los genäht.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, mal sehen wie es weiter geht.

Unsere beiden Bären Luna und Mellie hatten an diesem Wochenende auch viel Spaß,
 sie durften nämlich mit.



Bis auf das letzte Wochenende habe ich die letzte Zeit mehr mit Schnibbeln als mit Nähen verbracht,
1500 Scraps habe ich geschnitten...uff


Jetzt nur noch die passenden Dreiecke dazu...tzz

Bis bald
Christa



Samstag, 1. März 2014

Nähwochenende und neues Projekt

Das Nähwochenende in Lauenbrück war wieder ratz fatz vorbei,
aber fertig geworden ist dann doch etwas.
Eine Tasche aus Japanstoffe stand schon lange auf der Liste
und nun war sie fällig.



...hier noch die Innenansicht


Ein Top für einen Tischläufer ist auch noch entstanden aber nicht fertig geworden,
zeige ich Euch später.

Diese Nadelkissen hatte ich im www. irgendwo gesehen und wollte sie mal nacharbeiten,
im unteren Teil mit Sand gefüllt, dadurch liegen sie sehr gut.



Ein Muster für einen schönen bunten Scrap - Quilt
 habe ich mir jetzt zusammen gebastelt.
Ja im warsten Sinne des Wortes, seht selber...


...erst gezeichnet, dann schön bunt gemalt und dann gerechnet.


Zwei Probeblocks direkt genäht und ich war begeistert von meiner Idee.
Von den Sterneblocks brauche ich 32 und von den Anderen 31,
na denn mal los, ran an die Scrapproduktion
und so sah das heute aus, der Anfang ist gemacht aus vielen kleinen Resten.


Ich freue mich schon auf die vielen farbenfrohen Blöckchen.
aber erst ist jetzt noch schneiden, schneiden und schneiden angesagt.

Bis dahin, viele Grüße
Christa