Samstag, 22. Juni 2013

"Fanö", "Josefine" und "Made by Christa"...

Ein paar neue Oberteile kann Frau ja immer gebrauchen
und da ich vor Jahren sehr viel Bekleidung selber genäht habe
dachte ich mir, versuche es mal wieder
und es macht sogar Spaß.

Der erste Schnitt den ich mir besorgt habe ist "Fanö",
also einen Jersystoff rausgesucht 
(Frau hat ja da auch noch Vorräte von anno knips, aber zum Testen neuer Schnitte nehme ich keine teuren Stoffe)
und los, herraus kam dieses Shirt


es passte auf Anhieb.

Ein Top zum schwarzen Blazer brauchte ich noch kurzfristig,
den gleichen Schnitt genommen nur unterhalb der Passe nicht angekräuselt.
Stoff lag auch noch da...


wie angegossen...

Der nächste Schnitt ist "Josefine" von "Allerlieblichst"
Stöffchen, Jersy vom Stoffmarkt,5€.


Diesen Schnitt muß ich etwas abändern,
der Ausschnitt ist zu weit über die Schulter
aber für den Garten ist es ok.

Ein gekauftes Shirt habe ich welches mir super gefällt,
habe dann zum ersten mal versucht selber einen Schnitt davon herzustellen und was soll ich sagen,
hat wunderbar geklappt.
Stoff, Jersy 1,50€ aus dem Vorrat, für solche Aktionen 
genau richtig.


Dieses Teil passt perfekt, habe es mal mit Flügeärmelchen versucht, top.

Den gleichen Schnitt dann noch einmal mit normalem Baumwollstoff ausprobiert, fällt ja ganz anders.


mit Passe am Rückenteil


schön luftig für Garten und Terasse ideal,
nur der Sommer muß dafür wiederkommen.

Alle Jersystoffe habe ich mit der Overlock genäht, 
die Säume unten, am Ausschnitt und an den Ärmeln 
mit der Zwillingsnadel.

Zum Abschluss noch die Wuffis, 
Wir waren eine Woche in Dänemark.


an diesem Tag war es sehr stürmisch, aber schön.


so konnte auch Luna besser das Meer sehen...



Mellie hat es so versucht...lach

Das war es jetzt erst mal wieder, 
bis zum nächsten mal wünsche ich allen Lesern schöne Sommertage.

Viele Grüße
Christa