Donnerstag, 15. November 2012

Taschenfieber ist ausgebrochen

Meine Tochter hatte sich in einem Nähkurs einen tollen Beutel genäht, voller Stolz schleppte sie ihn bis er eines Tages an der Stuhllehne hing mit einem Hanuta drin. Ihre arme Boxerhündin, die nie etwas zu Fressen bekommt witterte dieses Leckerchen, riss kurzerhand den Beute an der falschen Stelle auf und ließ es sich schmecken.
Lange Rede kurzer Sinn, es mußte ein neuer Beutel her.
Ich, die NÄMA ins Auto und ab ins Rheinland Beutel nähen...lach
und hier ist er nun, das gute Stück.



natürlich zum Wenden


Eine andere Taschenanleitung hatte ich noch liegen und wollte diese gerne mal ausprobieren,
auch diese fand Anklang.
Die Stoffe für beide Taschen hat sich meine Tochter selber ausgesucht.

An unserem Nähwochenende in Lauenbrück ging es dann loß,
bis auf einen kleinen Rest ist sie dort auch fertig geworden.
Aaaaber jetzt ist sie ganz fertig und ich muß sagen, der Schnitt gefällt mir gut.
Es ist die Tasche "LUNA" von Machwerk.


Ein Ledergürtel dient als Schultergurt.


Die Seitentaschen haben oben einen Gummizug damit sie immer schön verschlossen sind


Nun hoffe ich das sie auch Ihr gefällt...

Eine kleinere Version vom Hexi Caddy habe ich mir noch genäht,
der geht demnächst mit auf Reisen zu den Nähwochenenden.

 

Das war es für Heute,
beim nächsten Mal geht es weiter im Taschenfieber.

Viele Grüße
Christa