Dienstag, 18. Januar 2011

Mug Rugs, Blumensterne und NYB


Nachdem mein PC nun endlich wieder von den Toten auferstanden ist,
kann es hier wieder munter weiter gehen.

Mit diesen beiden Mug Rugs habe ich an einem Swap teilgenommen,
jetzt warte ich auf das, was zurück kommt,
bin schon sehr gespannt, ihr werdet es sehen.


Bei den Quiltfriends werden zur Zeit Blumensterne gelieselt.
Eine bestimmte Decke hat mich dazu inspiriert dabei mit zu machen, obwohl ich noch nicht gelieselt hatte.
Aber es macht Spaß und ist die perfekte Gelegenheit um abends beim Frensehen einen ganzen Film
zu sehen ohne dabei einzuschlafen.

Mit zehn Sternen hat es am Neujahrswochenende angefangen...



...und jetzt sind es schon fünfig an der Zahl.


In der letzten Woche habe ich Trinchen besucht,
bei der Gelegenheit habe ich einen Schnellkurs in Sachen "Nähen auf Papier" bekommen.
Dabei ist mein erster NYB - Block entstanden.
Es war zwar ganz schön fummelig mit den kleinen Zacken, aber Spaß gemacht hat es trotzdem.
Mir gefällt er ganz gut.
An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Helga.




Allen noch eine schöne Woche,
bis bald, Christa



Dienstag, 4. Januar 2011

Winter in den Bergen...

...versunken im Schnee

Noch gerade rechtzeitig ist mein Winterquilt fertig geworden



In dieses Haus hatte ich mich verliebt,
gesehen in einem älteren Patworkheft.
Es sollte aber ein ganzes Dörfchen werden,
also so lange gesucht bis ich alle Häuser zusammen hatte.
Gar nicht so einfach ein Dorf irgendwo in den Bergen zu bauen,
aber es hat geklappt.

Jetzt könnt ihr einen kleinen Spaziergang machen und Euch die einzelnen Gebäude
etwas genauer ansehen.
Viel Spaß












...und weil es so schön ist, habe ich es noch einmal angestrahlt.


Der Quilt ist ca. 1,00 x 0,80 m
Verschiedene Leinenstoffe und was sonst noch so passte aus meinem Fundus.
Gequiltet habe ich um alle Motive und im Rand oben Sterne, an den Seiten Bäumchen
und unten Landschaftslinien
Die Sterne im Quilt sind noch mit einem dünnen Goldfaden umstickt.

Es war eine interessante Aufgabe und bestimmt nicht die Letzte dieser Art

Bis bald Christa